Monthly Archives: August 2013

Neue Sofakissen!

Neue Sofakissen!

Hallo ihr Lieben!

Es dauert nicht mehr lange und dann ist schon wieder der Herbst da!

Und außerdem war mal wieder Zeit für neue, schöne und frische Sofakissenbezüge.

Also habe ich mir welche genäht und sie gefallen mir sehr gut, sie sind schön und auch schon ein bisschen herbstlich- aber nicht zu sehr!

Und so sehen sie aus:

Neue Sofakissen! DSC_0026

DSC_0031 DSC_0032 Neue SofakissenDSC_0034 DSC_0036 DSC_0039 DSC_0041

 

 

 

Auf einen schönen letzten Augusttag!

Die liebsten Grüße

Nale

 

 

 

 

Ein Herz aus Erdbeeren

Ein Herz aus Erdbeeren

Hallöli!

Um meinen Blog mal wieder ein bisschen zu füttern, dachte ich mir, ich zeige euch heute Mal eine leckere Erdbeertorte, dies auch (wie die Krümelmonster) an meinem Geburtstag gab.

Sie war nicht schwer zu machen und sehr lecker!

Erdbeerherz Erdbeerherz

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Und hier ist das Rezept:

Für den Biskiut:

3 Eier

90g Zucker

80g Mehl

1/2 TL Backpulver

50g gemahlene Mandeln

1 Prise Salz

Als erstest stellst du den Backofen an (auf 180°C), dann trennst du die Eier. Die Eigelbe werden mit dem Zucker schaumig geschlagen. Anschließend gibst du Mehl, Backpulver und Mandeln dazu. Nun schlägst du das Eiweiß mit der Prise Zucker steif und hebst es dann langsam unter den restlichen Teig. Das Ganze füllst du dann in eine gefettete Herzbackform und stellst die gefüllte Backform für 25 Min. in den vorgeheizten Backofen.

Wenn der Kuchen ausgekühlt ist, dann halbierst du ihn in der Mitte.

Für die Creme brauchst du:

6 Blatt Gelatine

400g Erdbeeren

200g Dickmilch

45g Zucker

400ml Sahne

2 El Speisestärke

Zuckerherzen, Eiswaffeln, Erdbeeren und was dir sonst noch gefällt zur Dekoration

Die Gelatine weichst du jetzt erst Mal ein, während du die Erdbeeren wäschst, pürierst und (wenn du keine Kernchen magst) durch ein Sieb streichst.

Jetzt verrühst du die Dickmilch mit dem Zucker und soviel Püree dass die Masse hellrosa wird.

Anschließend löst du die Gelatine auf uns rührst sie langsam in die Masse. Das Ganze stellst du dann kalt, bis es zu gelieren beginnt. Jetzt musst du die Sahne steif schlagen und unterziehen.

Das übrige Erdbeerpüree erhitzt du langsam und rührst die Stärke langsam unter, so dass es dicker wird. Wenn es kalt ist, streichst du den unteren Biskuitboden damit ein und verteilst 1/3 der Erdbeercreme darauf, dann setzt zu den oberen Boden darauf und verteilst den Rest der Creme auf und um die Torte herum.

Jetzt kannst du deine Torte verzieren und dann muss sie ca. 3 Std. kalt stehen.

P.S: Das gedönst mit dem Boden teilen kann man sich auch sparen und die Erdbeermasse komplett auf einem Boden(der in dem Rand der Backformsteht) verteilen. So bleibt die Torte in Form und schmecken tuts auch :)!

Die liebsten erdbeerigsten Grüße

Guten Appetit!

Nale

 

Augusttaschen

Augusttaschen

Hallöchen meine Guten!

Ich habe meinen Blog in letzter Zeit wirklich vernachlässigt. Das tut mir sehr Leid, aber es waren noch viele Hochzeitsnachbereitungen zu machen und irgendwie ist der Blog da untergegangen!

Aber dafür präsentiere ich euch heute gleich 2 Taschen des Monats!

Es sind 2 Ebooktaschen, die sich mit einer Klappe und Hilfe eines Klettverschlußes öffnen und schließen lassen.

So ist das Ebook sicher unterwegs!

Taschen des Augusts

     Taschen des Augusts Tasche des AugustsTasche des Augusts

 

Tasche des Augusts

 

 

 

Tasche des Augusts

Tasche des Augusts

Liebste, sonnige Grüße

Nale